Postersitzungen Freitag, 31. März 2017

Postersitzung I
  Salon Rumford
11:00 - 11:50 Uhr Vorsitz:
W. E. Thasler, München
G. Möslein, Wuppertal
11:00-11:05
PO 1.1
Genauigkeit des prätherapeutischen Lymphknoten-Staging beim Rektumkarzinom mittels erweiterter MRT–Kriterien
Florian Loch, Martin Kreis (Berlin), Jörn Gröne (Bremen), Matthias Taupitz (Berlin)
11:10-11:15
PO 1.2
„Colonic Flap“: eine neue Methode zur Beckenbodenrekonstruktion nach abdominoperinealer Rektumexstirpation
Natalie Kolodziejski, Roland Scherer (Berlin)
11:20-11:25
PO 1.3
Wiederherstellung der Darmpassage nach diskonnektierenden rechtsseitigen Kolonresektionen: Analyse der postoperativen Morbidität
Irmgard Weindl, Franziska Lechner, Ayman Agha, Igors Iesalnieks (München)
11:30-11:35
PO 1.4
Propensity score matching analysis: Rectal Cancer Resection for Patients with Elevated Preoperative Risk
Feng Hao, Tobioas Schiergens (München), Jingkun Zhao (Shanghai/Republik China (Taiwan)), Wolfgang Thasler (München)
11:40-11:45
PO 1.5
17-jährige Patientin mit Kolonkarzinom: Ein Fallbericht
Annina Sprzagala, Metin Senkal (Witten), Andrea Tannapfel (Bochum)
   
Postersitzung II
  Salon Rumford
13:00 - 14:10 Uhr Vorsitz:
S. Farke, Berlin
A. J. Kroesen, Köln
13:00-13:05
PO 2.1
Fournier-Gangrän: Darstellung und Retrospektive Analyse von 30 Fällen
Skander Bouassida, Movsar Borshchigov, Ulrich Adam (Berlin)
13:10-13:15
PO 2.2
Anwendung von Veregen®(EGCG)-haltigen Suppositorien bei intraanalen Condylomata acuminata
Boris Bauer, Gerhard Weyandt (Würzburg)
13:20-13:25
PO 2.3
Vom Condylom zur anale interaepithelialen Neoplasie ° III: ein Shift von Niedrig- zu Hochrisiko-HPV-Typ mit Folgen
Christine Maurus, Stephan Baumeler, Stephan Bischofberger, Isabella Brenner, Susanne Bock, Önder Ögredici, Lisa Traine, Jan Borovicka, Walter Brunner, Lukas Marti (St. Gallen/Schweiz)
13:30-13:35
PO 2.4
Pilonidalkrankheit – Langzeitergebnisse eines zweizeitigen Konzepts mit plastische Rekonstruktion bei 163 Patienten: Technik, Methode, Langzeitergebnisse.
Tom Schefter, Ulrich Adam, Skander Bouassida (Berlin)
13:40-13:45
PO 2.5
Ergebnisse der laparoskopischen ventralen Rektopexie (LVR) bei der Therapie des Rektumprolaps und / oder ODS mit Rektozele
Matthias Berger (Hartmannsdorf)
13:50-13:55
PO 2.6
Externer Rektumprolaps: Perineale, stapler-gestützte Prolapse Resektion – nicht nur für ältere, multimorbide Patienten
Mike Ralf Langenbach, Alexandre Berengolts (Oberhausen)
14:00-14:05
PO 2.7
Rectal Pocket Syndrom – eine seltene postoperative Komplikation mit endoskopischer Therapie
Dörte Wichmann, Dietmar Stüker, Alfred Königsrainer, Philipp Horvath (Tübingen), Thomas Kratt (Schlieren/Schweiz)
   
Postersitzung III
  Foyer Cézanne
11:00 - 11:50 Uhr Vorsitz:
A. Furtwängler, Freiburg
L. Uscnik, Wien/Österreich
11:00-11:05
PO 3.1
Transanale Offene Hämorrhoidopexie: Gute Ergebnisse nach 8 Jahren
Faramarz Pakravan, Christian Helmes, Ingo Alldinger (Düsseldorf)
11:10-11:15
PO 3.2
Große perineale/retrorektale Zyste: Ein Fallbericht
Annina Sprzagala, Thomas Deska, Metin Senkal (Witten), Andrea Tannapfel (Bochum), Sayorakhon Ismailova (Witten)
11:20-11:25
PO 3.3
Radiofrequenzablation von Hämorrhoiden Grad III in Lokalanästhesie – Ergebnisse nach 18 Monaten Anwendung
Carlo Vivaldi, Svenja Tolksdorf, Nina Hansen, Hartmut Schäfer (Köln)
11:30-11:35
PO 3.4
Die perineale Rectumprolapsresektion nach Altemeier, ein altes Verfahren mit neuer Technik: Vergleichende Retrospektive Studie über 5-Jahreszeitraum bei 28 Patienten
Lena Kundel, Ulrich Adam, Skander Bouassida (Berlin)
11:40-11:45
PO 3.5
Eine prospektive Vergleichsstudie der beiden Operationsverfahren Rehn-Delorme und STARR in der chirurgischen Therapie der Outlet Obstruktion durch Rektozele und Rektum-Intussuszeption
Simone Squillante, Jasmin Al Haidary, Elena Amoruso, Lothar Duschka (Wiesbaden)
   
Postersitzung IV
  Foyer Cézanne
13:00 - 14:20 Uhr Vorsitz:
R. Scherer, Berlin
A. Moschen, Innsbruck/Österreich
13:00-13:05
PO 4.1
Erste Ergebnisse mit der Permacol-Kollagenpaste
Adal Saeed, Ulrike Soetje (Wiesbaden)
13:10-13:15
PO 4.2
PermacolTM-Kollagenpaste zur Behandlung von perianalen Fisteln: Kurzzeitergebnisse
Maximilian Brunner, Ignaz Schneider (Erlangen), Klaus Günther (Nürnberg), Robert Grützmann, Klaus Matzel (Erlangen)
13:20-13:25
PO 4.3
Knopf-Plug - unsere Ergebnisse
Adal Saeed, Ulrike Soetje, Michael Houf (Wiesbaden)
13:30-13:35
PO 4.4
Chronische Analfissur: Verbesserte Heilungsrate durch zusätzliche Botox®–Applikation bei der Fissurektomie!
Önder Ögredici (Rorschach/Schweiz), Christine Maurus, Stephan Bischofberger, Susanne Bock, Lisa Traine (St. Gallen/Schweiz), Walter Brunner (Rorschach/Schweiz), Bruno Schmied, Lukas Marti (St. Gallen/Schweiz)
13:40-13:45
PO 4.5
Klinische Relevanz des Lactasebiopsieschnelltests eine retrospektive Praxisuntersuchung
Vera Bretträger, Heiner Krammer (Mannheim)
13:50-13:55
PO 4.6
Analyse der sakralen Nervenstimulation im Zeitraum 2010-2015 an der Universitätsmedizin Rostock: Indikation, Erfolgs- und Komplikationsrate
Frank Schwandner, Lennard Groeneveld, Michael Gock, Ernst Klar (Rostock)
14:00-14:05
PO 4.7
Intraoperative Fallstricke und Komplikationen bei Stuhlentleerungsstörung und Rektumprolaps
Johanna Buhr, Matthias Hoffmann, Erik Allemeyer (Münster)
14:10-14:15
PO 4.8
CMV-assoziiertes Rektumulkus maskiert hochgradige intraepitheliale Epitheldysplasien
Christine Maurus, Stephan Baumeler, Stephan Bischofberger, Susanne Bock, Isabella Brenner, Lisa Traine, Önder Ögredici, Walter Brunner, Jan Borovicka, Lukas Marti (St. Gallen/Schweiz)
   
Postersitzung V
  Foyer Cézanne
11:00 - 11:50 Uhr Vorsitz:
E. C. Jehle, Ravensburg
A. Nocito, Baden/Schweiz
11:00-11:05
PO 5.1
Wann macht „Fast– track" Sinn?
Dirk Blaumeiser, M.-H. Schoenberg, W. Thasler (München)
11:10-11:15
PO 5.2
Komplikationen an ileokolischen Anastomosen: muss nun ein Stoma angelegt werden?
Irmgard Weindl, Franziska Lechner, Ayman Agha, Igors Iesalnieks (München)
11:20-11:25
PO 5.3
Behandlung von Peritonealkarzinose mittels PIPAC (Pressureizied intra-peritoneal Aerosol-Chemotherapy)
Boris Jansen-Winkeln, Georg Wiltberger, Stefan Niebisch, Orestis Lyros, Ines Gockel (Leipzig)
11:30-11:35
PO 5.4
Low-grade muzinöse Neoplasie als grosser retroperitonealer Tumor des kleinen Beckens 25 Jahre nach Durchzugsoperation bei Analatresie
Aleksey Bashirov, Erik Allemeyer (Münster)
11:40-11:45
PO 5.5
Ergebnisse der laparoskopisch assistierten endoskopischen Polypektomie
Faramarz Pakravan, Christian Helmes, Ingo Alldinger (Düsseldorf)
   
Postersitzung VI
  Foyer Cézanne
13:00 - 14:30 Uhr Vorsitz:
C. Isbert, Hamburg
W. Asperger, Halle
13:00-13:05
PO 6.1
Transkutane posteriore Tibialisnervenstimulation bei Stuhlinkontinenz - erste Ergebnisse einer Pilotstudie
Faramarz Pakravan, Katja Wolff, Christian Helmes, Ingo Alldinger (Düsseldorf)
13:10-13:15
PO 6.2
Effektivität von Acticon Analsphinkter bei Stuhlinkontinenz - Ein Überblick über Ergebnisse der Chirurgie/Koloproktologie
Tilmann Busse, S. Squillante, Jasmin Al-Haidary, L. Duschka (Wiesbaden)
13:20-13:25
PO 6.3
Sakrale Nervenstimulation zur Therapie von Stuhlinkontinenz bei Patienten mit sakraler Malformation
Maximilian Brunner (Erlangen), Z Cui (Shanghai/Republik China (Taiwan)), Klaus Matzel (Erlangen)
13:30-13:35
PO 6.4
Das Liquorverlustsyndrom – Eine seltene Komplikation bei der sakralen Neuromodulation
Thorsten Unglaube, Roland Scherer (Berlin)
13:40-13:45
PO 6.5
Perianale Ulzerationen nach Anwendung von Diclofenac Suppositorien
Boris Bauer, Corinna Schmid, Gerhard Weyandt (Würzburg)
13:50-13:55
PO 6.6
Lymphogranuloma venereum mit ausgeprägter Proktitis
Daniel Sterzing, Ralph-Ingo Rückert, Fedor Ernst, Horst Loch (Berlin)
14:00-14:05
PO 6.7
Systematische Untersuchung von HIV-infizierten homosexuellen Männern: 40% haben occulte anale Zufallsbefunde!
Christine Maurus, Stephan Baumeler, Susanne Bock, Stephan Bischofberger, Isabella Brenner, Lisa Traine, Jan Borovicka, Pietro Vernazza, Walter Brunner, Lukas Marti (St. Gallen/Schweiz)
   
 
MCN Medizinische Kongressorganisation Nürnberg AG